Immobilienfinanzierung - das Herzstück des Immobilienkaufs

Die Rahmenbedingungen einer guten Finanzierung müssen zu dir und deiner finanziellen Situation passen. Gemeinsam mit dir erstellen wir einen Finanzierungsplan und helfen dir, den passenden Kreditgeber zu finden. Unser Ziel ist es, so vielen Menschen wie möglich den Traum einer eigenen Immobilie zu ermöglichen.

Du hast bereits eine Immobilie in Aussicht und bist noch auf der Suche nach dem passenden Finanzierungspartner?

Dann sichere dir jetzt einen Onlineberatungstermin mit einem unserer Finanz- und Versicherungsexpert:innen und wir beraten dich zugeschnitten auf deine persönliche Situation, Bedürfnisse und Wünsche.

Unser Service rund um die Immobilien-
finanzierung für dich

Wir rechnen aus

Ob Aufstellung eines Haushaltsplans, Ermittlung des Budgets oder der Finanzierungssumme - wir rechnen alles für dich aus.

Wir suchen Angebote

Es gibt in Deutschland rund 2.000 Kreditgeber, die für eine Finanzierung infrage kommen könnten. Es sind jedoch nicht alle Angebote gut bzw. für dich und deine Situation geeignet. Wir versprechen dir, das beste Angebot für dich zu finden.

Wir übernehmen die Bürokratie

Das Zusammentragen, Sichten und Einreichen aller Unterlagen, die Kommunikation und die Verhandlungen mit den Banken, das Schaffen eines Überblicks - lästige Bürokratie? Wir übernehmen das für dich!

Wir beantworten deine Fragen

Wir wissen, eine Immobilienfinanzierung ist ganz und gar nicht alltäglich und oft mit vielen Fragezeichen versehen. Wir beantworten dir all deine Fragen. Und das immer zu 100% kostenlos und unverbindlich.

Welche Möglichkeiten habe ich eigentlich?

Wie viel Haus kann ich?

Vergleich der Konditionen

Ein wichtiger Punkt ist es zu wissen, welche Möglichkeiten einem mit den vorhandenen Mitteln überhaupt offen stehen. Ist die Immobiliensuche auch realistisch angelegt? Mit dem Budgetrechner kannst du herausfinden, wie viel deine Immobilie ungefähr kosten darf bzw. wie viel Immobilie du dir leisten kannst.

Du hast bereits ein Angebot vorliegen und möchtest wissen, ob es auch wirklich das beste Angebot ist? Wir haben für dich ein geniales Tool, um das herauszufinden. Nutze den Konditionsvergleichrechner, um die besten Konditionen zu finden.

Aktuelle Zinskonditionen

Alles, was du über die Immobilien-
finanzierung
 wissen solltest

Die Rahmenbedingungen einer guten Finanzierung müssen zu dir und deiner finanziellen Situation passen. Gemeinsam mit dir erstellen wir einen Finanzierungsplan und helfen dir, den passenden Kreditgeber zu finden. Unser Ziel ist es, so vielen Menschen wie möglich den Traum einer eigenen Immobilie zu ermöglichen.

Wichtig beim Immobilienkauf: die richtige Finanzierungsart, die für dich optimale Tilgungsrate und die beste Zinsbindung

Auf was solltest du beim Immobilienkauf bzw. der Immobilienfinanzierung achten? Die richtige Finanzierungsart, die für dich mögliche Tilgungsrate sowie die für dich und deine Lebenssituation beste Zinsbindung.

Der Klassiker in Bezug auf die Finanzierungsart ist in Deutschland das Annuitätendarlehnen. Das bedeutet, dass ein Darlehen in gleichbleibenden Raten über die festgelegte Laufzeit zurückgezahlt wird. Der Vorteil davon ist, dass du durch die monatlich gleich hohe Belastung langfristig planen kannst.

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Immobilienfinanzierung ist die Tilgungsrate, also der Tilgungsanteil in monatlichen Raten. Je höher die monatliche Tilgung des Darlehens, desto schneller ist der Kredit auch abbezahlt. Aber wie hoch kann die monatliche Rate für dich überhaupt sein? Gemeinsam mit dir Erstellen wir eine Haushaltsplanung, um das herauszufinden.

Der dritte elementare Baustein einer guten Finanzierung ist die Zinsbindung, die gemeinsam mit dem Kreditgeber festgelegt wird. Was ist denn eine Zinsbindung? Eine Zinsbindung ist ein für einen bestimmten Zeitraum festgelegter und garantierter Zinssatz. Ist am Ende dieses Zeitraums noch nicht der gesamte Finanzierungsbetrag zurückgezahlt, kommt es zu einer Anschlussfinanzierung, bei der die Zinsbindung neu verhandelt wird.

Ich habe kein Eigenkapital - ist eine Immobilienfinanzierung trotzdem möglich?

Eine Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital ist grundsätzlich möglich, aber nicht empfehlenswert.

Das Eigenkapital spiel eine elementare Rolle bei der Finanzierung einer Immobilie, denn je höher das Eigenkapital, desto niedriger die Höhe der Zinsen, die du zahlen musst. Grundsätzlich wird empfohlen, 30 bis 35 Prozent des Kaufpreises als Eigenkapital in einen Finanzierung einzubringen. Mit diesem Anteil wird zum einen die Kaufnebenkosten, die in den meisten Fällen nicht von einer Bank finanziert werden, bezahlt und zum anderen die Kreditsumme, die du dir von dem Kreditgeber leihen musst, verringert. Unter bestimmten Voraussetzungen ist aber auch ein Immobilienkauf ohne Eigenkapital möglich. Dann spricht man von einer Vollfinanzierung. Diese ist allerdings mit einem höheren Zinssatz verbunden.

Was fällt alles unter den Begriff "Eigenkapital"? Dazu zählen Bargeld, Erspartes auf Konten, Wertpapiere, Bausparverträge, private Kredite, Wertgegenstände sowie weitere Immobilien.

Vereinbare jetzt einen kostenlosen Onlineberatungstermin mit einem unserer Finanzierungsexperten und wir prüfen gemeinsam, ob wir dir deinen Immobilientraum ermöglichen können. Erlaubt es deine finanzielle Situation, finden wir für dich den Kapitalgeber mit den für dich besten Konditionen.

Wie hoch sind die Nebenkosten eigentlich?

Die Nebenkosten für ein Immobilienkauf können stark variieren. Sie unterscheiden sich zum einem schon, in welchem Bundesland du eine Immobilie kaufst, da die Grunderwerbssteuern unterschiedlich hoch sind. So kann es sein, dass du in Rheinland-Pfalz fünf Prozent zahlst und im Nachbarland Hessen sechs Prozent. Bei einem Kaufpreis von 250.000€ macht das 2.500€ Unterschied aus,

Zusätzlich ist auch das Thema Makler so eine Sache. Ohne Makler:in kannst du natürlich viel Geld einsparen, aber du kannst natürlich auch mit deinem Kauf einer Immobilie von Privatleuten vielleicht nicht so Glück haben. Meine Erfahrung ist, dass sich ein:e gute:r Makler:in oft bezahlt macht, da du auch zukünftig an gute Deals kommst.

Staatliche Förderung beim Immobilienkauf - welche Hilfestellungen gibt es? 

Es gibt durchaus finanzielle Hilfestellungen beim Immobilienverkauf vom deutschen Staat. Verschiedene Programme sowie finanzielle Zuschüsse zur Unterstützung von Bau, Kauf und Sanierung von Wohneigentum gibt es von der KfW-Förderung. Darüber hinaus besteht seit dem Jahr 2018 für Familien die Möglichkeit Wohnkindergeld zu beantragen. Dieses umfasst eine Förderung von 12.000€ pro Kind in 10 Jahren.

Der Ablauf einer ausführlichen Finanzierungsplanung

Der Ablauf einer Finanzierungsplanung zum Kauf einer Immobilie sieht folgendermaßen aus:

1. Aufstellung eines Kostenplans

2. Planung der Finanzierung

3. Herausfinden des passenden Immobilientyps

4. Begutachtung und Prüfung der Immobilie

5. Abschluss Kaufvertrag

Für den Kaufvorgang einer Immobilie benötigst du bereits eine Finanzierungsbestätigung. Sicher dir diese noch heute bei einem unserer Expert:innen.

Welche Anforderungen hat eine Bank an dich?

Die wichtigste Voraussetzung für eine:n Immobilieninvestor:in ist die Bonität. Dieser wird von der jeweiligen Bank, bei der du eine Finanzierung anfragst, geprüft. Der Kreditgeber prüft deine Bonität an folgenden Kriterien: Familienstand, Wohngegend, Umfeld, Kontoführung im eigenen Haus, (negativen) Schufa-Einträgen, Kontoumsätzen und Bankrücklastschriften.

Tipps für eine gute Bonität: keine Konsumkredite, keine offenen Rechnungen sowie keine unnötigen Verträge.

Neben der Sicherheit durch eine positive Bonität gibt es noch weitere Kriterien und Faustregeln, die erfüllt werden sollten, damit eine Finanzierung realistisch wird. Dazu zählen zum Beispiel keine negativen Schufa-Einträge oder ein Nettoeinkommen ab 2.000€.

Die Absicherung der Finanzierung

Bei der Finanzierung einer Immobilie solltest du auch immer an den Ernstfall denken. Was passiert, wenn der Hauptverdienende durch einen Unfall, eine Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr sein volles oder gar kein Gehalt mehr bezieht? Oder noch schlimmer: wenn der Hauptverdienende verstirbt? Die Bank will trotzdem weiterhin ihr Geld, sprich die Tilgungsraten des Immobilienkredits müssen weiterhin bezahlt werden. Damit dein Eigenheim alle Höhen und Tiefen sowie nicht absehbaren Veränderungen im Leben übersteht, solltest du deine Gesundheit sowie deine Arbeitskraft absichern, sodass du dank des richtigen Versicherungsschutzes deinen Kredit für Haus oder Wohnung auch noch im Fall eines Unfalls, eines Verlustes deiner Arbeitskraft oder von Arbeitslosigkeit zahlen kannst.

Risikolebensversicherung: Man möchte gar nicht darüber nachdenken, dass der Hauptverdienende verstirbt. Aber was ist wenn? Im Falle dessen benötigt die Familie eine gute Absicherung, um nicht in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten. Dies ist mit einer Risikolebensversicherung möglich. Die Versicherungssumme einer solchen sollte unter dem Hintergrund der Immobilienfinanzierung mindestens die Höhe des Immobilienkredits abdecken und die Laufzeit mindestens so lange vereinbart werden, bis auch die Laufzeit des Kredites endet. Hier erfährst du mehr über das Thema der Risikolebensversicherung.

Arbeitskraftabsicherung: Jede:r vierte Deutsche wird im Laufe seines Lebens berufsunfähig, sprich sie bzw. er ist aufgrund eines Unfalls, einer körperlichen oder einer physischen Erkrankung nicht mehr in der Lage seinen erlernten Beruf auszuüben. Ein solches Risiko sichert eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ab. Jedoch macht eine BU zum Beispiel aufgrund des Berufsfeldes oder chronischer Erkrankungen nicht für jeden Sinn. Ist das nicht der Fall, so gibt es Alternativen wie eine Dread-Disease-Versicherung gegen schwere Krankheiten oder eine Grundfähigkeitsversicherung, die den Verlust der Grundfähigkeiten absichert. Hier erfährst du mehr über das Thema der Arbeitskraftabsicherung.

Mehr über die Themen Arbeitskraftabsicherung und Risikolebensversicherung findest du auf den jeweiligen Seiten unserer Homepage oder direkt von einem unserer Experten bei einem Onlineberatungstermin.

Unser Service rund um die Immobilienfinanzierung

Unser Ziel ist es, so vielen Menschen wie möglich den Traum "Immobilie" zu ermöglichen. Das Herzstück des Immobilienkaufs ist eine gute Finanzierung - und genau diese können wir dir bieten. Der Service unserer Finanzierungsexperten für dich sieht folgendermaßen aus:

Du möchtest mehr zum Thema Immobilienkauf und Immobilienfinanzierung erfahren?

Dann sichere dir jetzt einen Platz in unserem Kurs "Wie kaufe ich meine erste Immobilie?", lade dir unser dazugehörigen PDF-Report "Immobilienfinanzierung für Einsteiger" herunter oder buche direkt einen kostenlosen Onlineberatungstermin mit einem unserer Finanzierungsexperten.

Folge uns auch auf Social Media oder kontaktiere uns.

Finanzierungsabsicherung:
warum ist das so wichtig?

Bei der Finanzierung einer Immobilie solltest du auch immer an den Ernstfall denken. Was passiert wenn der Hauptverdiener durch einen Unfall, eine Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr sein volles oder gar kein Gehalt mehr bezieht? Oder noch schlimmer:  Was ist wenn der Hauptverdiener verstirbt? Die Bank will trotzdem weiterhin ihr Geld, sprich die Tilgungsraten des Immobilienkredits müssen weiterhin bezahlt werden. Damit dein Eigenheim alle Höhen und Tiefen sowie nicht absehbaren Veränderungen im Leben übersteht, solltest du deine Gesundheit sowie deine Arbeitskraft absichern, sodass du dank des richtigen Versicherungsschutzes deinen Kredit für Haus oder Wohnung auch noch im Fall eines Unfalls, eines Verlustes deiner Arbeitskraft oder von Arbeitslosigkeit zahlen kannst.

Risikolebensversicherung: Man möchte gar nicht darüber nachdenken, dass der Hauptverdiener verstirbt. Aber was ist wenn es doch dazu kommt? Im Falle dessen benötigt die Familie eine gute Absicherung, um nicht in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten. Dies ist mit einer Risikolebensversicherung möglich. Die Versicherungssumme einer solchen sollte unter dem Hintergrund der

Immobilienfinanzierung mindestens die Höhe des Immobilienkredits abdecken und die Laufzeit mindestens so lange vereinbart werden bis auch die Laufzeit des Kredites endet. Hier erfährst du mehr über das Thema der Risikolebensversicherung.

Arbeitskraftabsicherung: Jeder fünfte Deutsche wird im Laufe seines Lebens berufsunfähig, sprich er ist aufgrund eines Unfalls, einer körperlichen oder einer physischen Erkrankungen nicht mehr in der Lage seinen erlernten Beruf auszuüben. Ein solches Risiko sichert eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ab. Jedoch macht eine BU zum Beispiel aufgrund des Berufsfeldes oder chronischer Erkrankungen nicht für jeden Sinn. Ist das nicht der Fall so gibt es Alternativen wie eine Dread-Desease-Versicherung gegen schwere Krankheiten oder eine Grundfähigkeits-versicherung, die den Verlust der Grundfähigkeiten absichert. Hier erfährst du mehr über das Thema der Arbeitskraftabsicherung. 

Buche direkt einen Onlineberatungstermin, um dich von einem unserer Experten diesbezüglich beraten zu lassen.

Du bist schon durch?

Bevor du gehst, sicherere dir jetzt noch deinen Onlineberatungstermin oder nutze unsere Investmentbuilder Academy für deine persönliche finanzielle Weiterbildung.

INFORMIERT MICH, WENN ES LOSGEHT!

Jetzt zum Kurs "Wie kaufe ich meine 1. Immobilie?" unverbindlich und kostenlos vormerken. Damit erfährst du als Erstes von dem Kurs-Launch und hast die Möglichkeit, den Kurs zu einem vergünstigten Preis zu erhalten. Die Vormerkung bleibt unverbindlich und kostenlos.

Wir behandeln deine Daten vertraulich und entsprechend unseren DatenschutzhinweisenDu kannst deine E-Mail-Adresse jederzeit mit einem einfachen Klick auf den "Unsubscribe"-Button in einer unserer E-Mails austragen.

Close