Depoteröffnung - wo und wie?

Du möchtest in Aktien, Fonds oder ETFs investieren? Dann benötigst du ein Depot dafür. Hier erfährst du, wie eine Depoteröffnung funktioniert und welche Anbieter wir dir empfehlen können. Besuche auch unseren Investmentbuilder Einsteigerkurs, um wichtiges Grundlagenwissen im Finanzbereich zu erlangen.

Dein erster Schritt in ein finanziell sorgenfreies Leben

Erfahre im Investmentbuilder Einsteigerkurs:

wie du dein Money Mindset stärkst, um finanziell durchzustarten.
wie du dir finanzielle Ziele setzt - mit den passenden Worksheets.
wie du automatisiert Vermögen aufbaust.
wie du deinen Cashflow erhöhen kannst.
wie du sofort und mit wenig Geld mit dem investieren starten kannst.
wichtige Grundlagen zu ETFs.
wie du deine Investments ständig im Blick behältst.
welche 3 Must-Have Versicherungen wir jeder bzw. jedem empfehlen.
Malesuada dictumst congue odio.
BONUS: Haushaltsplan im Excel-Format - auf dich anpassbar
BONUS: Sparpotentialrechner - wie du monatlich ohne Verzicht Geld einsparen kannst
EXTRA: Als Immobilieninvestor:in durchstarten

Depoteröffnung - wie funktioniert es und was gibt es zu beachten?

Du möchtest in Aktien, Fonds oder ETFs investieren? Dann benötigst du dafür ein entsprechendes Depot. 

Die Eröffnung eines solchen funktioniert bei Online-Depotbanken mittlerweile einfacher, als du vielleicht denkst. Du kannst auch ein Depot bei deiner Hausbank eröffnen, wo die Kosten allerdings in der Regel deutlich höher sind als bei Online-Brokern. Hausbanken haben zum Vorteil, dass sie dir Beratung bieten. Diese kannst du die allerdings auch bei uns (Finanzielle Bildung oder wenn du mit dem Thema eigentlich nichts zu tun haben und nur deinem Geld beim Wachsen zuschauen willst über eine Onlineberatung) bekommen und auf ein Depot mit höheren laufenden Kosten verzichten. Wir empfehlen ganz klar die Eröffnung eines Online-Depots.

In unserem Depotvergleichsrechner, den du weiter unten auf dieser Seite findest, kannst du verschiedene Anbieter vergleichen.

Tipp: Vergleiche bei der Auswahl des für dich passenden Depots insbesondere die Orderkosten, also die Kosten, die bei einem Wertpapierkauf oder -verkauf anfallen.

Zuerst eröffnest du auf der Website der Bank (unsere Empfehlungen findest du weiter unten auf dieser Seite) über einen Button ein Depot. Dafür musst du einige persönliche Angaben machen. Entweder du bekommst alle wichtigen Dokumente im Anschluss postalisch zugesendet oder kannst dir diese direkt im Eröffnungsvorgang herunterladen. Nun kannst du dich in dein Depot einloggen und in Aktien, Fonds und Co investieren.

Du hast noch keine Erfahrung mit Aktien oder Fonds? Dann besuche jetzt einen unserer Kurse.

Online-Depots - unsere Empfehlungen

Es gibt einige Angebote für ein Online-Depot auf dem Markt. Hier findest du unsere Investmentbuilder-Empfehlungen. Für dich ist noch nicht das passende Angebot dabei? Dann nutze unseren Vergleichsrechner.

Handeln per App

Die Consorbank wurde im sechsten Jahr in Folge von Focus Money zum besten Online-Broker gekürt.

Focus Money Ausgabe 18/2020

keine Depotgebühren
ab 3,95€ pro Order handeln (im 1. Jahr)
12 Monate Order-Flat
ein Depot für alles (Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs)
zahlreiche Handelsplätze
Sparplan für 1,5% der Rate, viele kostenlose Sparpläne
kombinierbar mit Girokonto
einfach Handeln mit App oder über Browser

Günstiges Abomodell für Vieltrader.

Stiftung Warentest

keine Depotgebühren
3 verschiedene Kontomodelle möglich
ab 0,99€ pro Order (Gettex), Flatrate ab 2,99€
ein Depot für alles (Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs)
erster Sparplan gebührenfrei, weitere für je 0,99€
600 ETFs kostenlos (Sparplan & Einzelkauf)
einfach Handeln per App oder Browser

Der Online-Broker Trade Republic bietet ein günstiges Angebot für Trader.

Finanztest Ausgabe 11/2020

keine Depotgebühren
nur 1€ Fremdkostenpauschale pro Abwicklung (kauf & Verkauf)
ein Depot für alles (Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs)
größter Anbieter kostenfreier ETF- und Aktien-Sparpläne (rund 1.500 Stück)
einfach Handeln mit App (ausschließlich)

Ausschließlich über den Browser handeln

Da kann kein "klassischer" Anbieter mithalten. Bis zu 831€ mit dem Smartbroker sparen."

Finanztest Ausgabe 11/2020

keine Depotgebühren
ab 0€ bei Premiumpartnern handeln, sonst 4€
ein Depot für alles (Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs)
an allen Deutschen Börsen handeln
Sparpläne bis 400€ kosten 0,80€ Gebühr
rund 300 Sparpläne befristet kostenlos
App (über die aber nicht gehandelt werden kann)

Folge uns auch auf Social Media oder kontaktiere uns.

Depotrechner - das für dich passende Depot finden*

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von tools.financeads.net zu laden.

Inhalt laden

*Affiliate Links

Du bist schon durch?

Bevor du gehst, sicherere dir jetzt noch deinen Onlineberatungstermin oder nutze unsere Investmentbuilder Academy für deine persönliche finanzielle Weiterbildung.